Jobs

 

Mitarbeiter

Zurzeit haben wir leider keine offenen Stellen.

 

Lehrlinge

Leider haben wir im Moment keine offene Lehrstelle.

 

Wir gehören dem Berufsverband Swissmechanic an, bei welchem unsere Lehrlinge die Einführungskurse besuchen.

DIE AUSBILDUNG ZUM PRODUKTIONSMECHANIKER

Produktionsmechaniker / in

 

  • Lehrdauer

3 Jahre, 1 Tag Berufsschule pro Woche (extern)

 

  • Schulbildung

Abgeschlossene Real- oder gleichwertige Schule

 

  • Anforderung

Freude an praktischer Tätigkeit, Zuverlässigkeit und gutes Geschick

 

  • Ausbildungsprogramm

Die Grundausbildung erfolgt fachübergreifend. Sie vermittelt die grundlegenden Berufsarbeiten als Basis für die berufliche Tätigkeit, steht im Zentrum der ersten beiden Lehrjahre und wird mit der praktischen Teilprüfung abgeschlossen.

 

Die Fachausbildung im 3. Lehrjahr erfolgt in der Band- Genossenschaft im Fachgebiet mechanische Fertigungen, sie ergänzt die Grundausbildung und darf ab Lehrbeginn einsetzen.

 

  • Grundausbildung

Erstes und zweites Lehrjahr

Produktionsmechaniker / Innen lernen die Lehrfirma und ihr näheres Arbeitsumfeld kennen. Sie werden mit der Betriebs- und Arbeitsplatzorganisation sowie den Arbeitsabläufen vertraut gemacht. Sie richten ihren Arbeitsplatz zweckmässig ein und unterhalten ihn. Sie erwerben sich die Grundkenntnisse über unfallverhütende Massnahmen.

 

Sie lernen Fertigungsdokumente und Betriebsanleitungen interpretieren, einfache technische Unterlagen und Arbeitsanweisungen anwenden sowie ein Arbeitsbuch führen.

 

Sie erwerben sich die Kenntnisse, die gebräuchlichsten Werkstoffe, Halb- und Fertigfabrikate und Hilfsstoffe zweckmässig einzusetzen. Sie lernen den Aufbau, die Funktionsweise, die Verwendung und den Unterhalt der Handwerkzeuge, Maschinen, Geräte und Anlagen zu erklären, diese fachgerecht zu benennen, zu handhaben, in Stand zu halten und den Arbeitstechniken zuzuordnen. Sie lernen Prüf-, Mess-, und Anreissmittel sicher einsetzen und einfache Biege- und Richtarbeiten ausführen.

 

Sie lernen einfache lösbare und nicht lösbare Verbindungsarten ausführen und Einzelteile und Normteile, Halb- und Fertigfabrikate beim Zusammenbau einsetzen.

 

  • Fachausbildung

Drittes Lehrjahr

Der Produktionsmechaniker  erweitern und vertiefen die in der Grundausbildung angeeigneten Fertigkeiten, Kenntnisse und berufsübergreifenden Fähigkeiten an produktiven Arbeiten. Sie sind in der Lage, Fertigungsunterlagen zu interpretieren, Werkstoffe, Halbfabrikate, Komponenten und Hilfsstoffe bereitzustellen, Werkzeuge, Maschinen, Vorrichtungen und Anlagen einzurichten, zu bedienen und zu unterhalten und Qualitäts- und Kontrollarbeiten selbständig auszuführen.

 

  • Berufsschule

Mathematik, Physik, Fach-, Zeichnungs- und Werkstoffkunde. Allgemeinbildender Unterricht, Turnen und Sport